Schatzstücke

Klicken Sie hier um
Marketing / Multimedia Cookies
zu aktivieren und diesen Inhalt zu sehen.

Klicken Sie hier um
Marketing / Multimedia Cookies
zu aktivieren und diesen Inhalt zu sehen.

Das Katharinenreliquiar

Das Katharinenreliquiar im Quedlinburger Schatz ist ein wunderbar erhaltenes Beispiel für vergoldete Treibarbeiten des Hochmittelalters.

Im Gespräch erfahren wir Details über die Machart und den vermuteten Inhalt des Reliquiars. Vermutet? Ja, man kann es nicht öffnen ohne es kaputt zu machen.

.

.

.

Gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung Sachsen-Anhalt, den Evangelischen Kirchenkreis Halberstadt und ZEISS.

Linda Herbst M.A. Kuratorin des Domschatzes

Sebastian Anastasow Diplom-Restaurator

Weitere Schätze

Inschriften geben uns Hinweise aus der Geschichte eines Ortes oder von…

mehr lesen

Im Rahmen des Domschatzprojekts...

mehr lesen

Was ist denn ein Evangelistar? Wir konnten mal hinein schauen.

mehr lesen

Wer spielt eigentlich die Orgel? Und wer trainiert den Chor zur…

mehr lesen

Wer organisiert eigentlich eine Junge Gemeinde, hilft Menschen im…

mehr lesen