Schatzstücke

Das Haupt|schiff der Stifts|kirche - leichte Sprache

Willkommen in der Stiftskirche.

Die Stiftskirche ist sehr alt.

Fast 1000 Jahre alt.

Vor dieser Kirche gab es schon 3 Kirchen

an diesem Ort.

 

Sie sehen einen großen Raum.

Der Raum heißt Haupt·schiff.

Der Raum links und rechts davon heißt Seiten∙schiff.

Das Seiten∙schiff ist kleiner und dunkler.

Das Haupt·schiff hat ganz oben Fenster.

Das Licht aus diesen Fenstern

ist sehr angenehm.

 

Die Stiftskirche hat

  • dicke Mauern.
  • kleine Fenster.
  • Säulen und Pfeiler.
  • Rund∙bögen.

Diese Bauart heißt romanische Bauart.

Schauen Sie sich die Form der Kirche an.

Die Form ist ein regelmäßiges Kreuz.

  • in der Höhe
  • in der Breite
  • in der Länge

Sie sehen Säulen und Pfeiler.

Säulen sind rund.

Pfeiler sind eckig.

Zwei Säulen wechseln sich mit einem Pfeiler ab.

Das hat den Namen:

Niedersächsischer Stützen∙wechsel.

 

Das Haupt∙schiff hat 12 Säulen.

12 ist ein Symbol für die 12 Apostel aus der Bibel.

Apostel sind die Boten von Jesus.

Das Haupt∙schiff hat 4 Säulen.

4 ist ein Symbol für die 4 Evangelisten aus der Bibel.

Evangelisten schreiben das Leben von Jesus auf.

Vor 400 Jahren wurde die Kirche umgebaut.

Die Kirche bekam eine Tonnen∙decke.

Sie sehen die Tonnen∙decke auf dem Bild.

Vor 200 Jahren wurde

  • die Tonnen∙decke abgerissen
  • der Putz und die Farben entfernt

Deshalb sehen wir heute die nackten Steine.

Der Eingang zur Kirche ist das West·werk.

Über dem Eingang ist die West∙empore.

Das ist eine Erhöhung oder ein Balkon.

Die Quedlinburger nennen sie Kaiser∙empore.

Keiner weiß,

ob der Kaiser wirklich hier war.

Die Orgel

Die Orgel wurde vor 50 Jahren eingebaut.

Von einer Firma aus Potsdam.

Die Firma heißt Schuke.

Das ist der Hohe Chor.

Sie sehen einen Altar.

Er ist ungefähr 500 Jahre alt.

 

Im Hohen Chor sind auch

  • ein Teppich mit Stickereien
  • und Bänke mit Schnitzereien

 

Zum Hohen Chor gehören zwei Schatz∙kammern.

Darin ist der Domschatz.

Das große Kreuz ist sehr modern.

2006 wurde das Kreuz eingebaut.

Der Künstler Thomas Leu aus Halle

hat das Kreuz gemacht.

Es heißt: Licht∙gestalt.

 

Das Kreuz ist aus Metall.

Es ist leicht vergoldet.

Wenn das Licht auf das Kreuz scheint,

strahlt es besonders schön.

 

Weitere Schätze

Wenn man die Geschichte der Orgeln in der Stiftskirche mal querliest,…

mehr lesen

Vier evangelische Kirchen Quedlinburgs.

mehr lesen

Wer organisiert eigentlich einen Friedhof, hilft den Menschen und hört…

mehr lesen

Wer setzt sich für Gemeindepädagogik ein? Wir haben Frau Klages in…

mehr lesen